Info

News, Termine, Beiträge, Wünsche oder auch  Fehler melden:

Sie haben eine News, einen Termin, einen Beitrag oder einen Verbesserungsvorschlag für das Portal. Wir stellen es gerne ein, schreiben Sie einfach an
onlineredaktion(at)piaportal.de

News

PiA-Politik-Treffen berät zukünftiges PP/KJP-Berufsbild

29.11.2016 12:32

Auf dem 10. PiA-Politk-Treffen (PPT) am 23.09.2016 gab es wieder die Gelegenheit, sich über aktuelle berufspolitische Entwicklungen zu informieren und miteinander über ausbildungsrelevante Themen ins Gespräch zu kommen. Dies nutzten zahlreiche PiA und Neuapprobierte, die aus dem ganzen Bundesland für die Veranstaltung anreisten. Nach einer Eingangsrunde, in der sich das Organisationsteam des 10. PPT vorstellte, gab es einen Rückblick auf die erfolgreiche Song-Protest-Aktion auf dem 28. Deutschen Psychotherapeutentag. Wir haben im PiAPortal darüber berichtet. Wer sich das Video dazu anschauen möchte, wird hier fündig: http://piaportal.de/news2+M5dacb35b753.0.html

Im Weiteren wurde über den Stand zur Reform des Psychotherapeutengesetzes bzw. zur anstehenden Ausbildungsreform berichtet. Zu dem Zeitpunkt des 10. PPT gab es noch keinen Entwurf vom Bundesministerium für Gesundheit. Mittlerweile wurden jedoch erste Eckpunkte zur Ausbildungsreform der Psychotherapeuten veröffentlicht, die in der Berufspolitik aktuell diskutiert werden. Wir werden auch weiterhin über die Entwicklungen bzgl. der Ausbildung und Reform der selbigen informieren.

Als Gast auf dem 10. PPT war Michael Krenz, der Präsident der Psychotherapeutenkammer Berlin, eingeladen. Er beschäftigte sich in seinem Beitrag mit den spannenden Fragen, wie das Berufsbild des Psychotherapeuten eigentlich aussieht bzw. was für unterschiedliche Berufsbilder es von PP/KJP mglw. gibt? Zudem referierte er dazu, worauf man in der Ausbildung vorbereitet sein und werden sollte. Im Anschluss gab es eine rege Diskussion zwischen den Teilnehmer/innen des PPT und Herrn Krenz.

Nach einem Kurzbericht der Psychologie-Fachschaften-Konferenz (PsyFaKO) und der Gewerkschaft ver.di zu deren aktuellen Engagement für PiA wurden im zweiten Teil der Veranstaltung Arbeitsgruppen gebildet, die sich mit verschiedenen Themen, wie bspw. die Ausbildungsreform, Mitbestimmung an Ausbildungsinstituten oder auch die gesellschaftspolitische Verantwortung von PiA auseinandersetzten. So wurde beispielsweise vorgeschlagen, in Zukunft beim PPT auch gesellschaftspolitische Themen mit in den Fokus zu nehmen. Das Organisationsteam des 10. PPT zeigte sich hierfür prinzipiell offen, bat jedoch um konkrete Themenvorschläge dafür.

Ein ausführliches Protokoll zum 10. PPT gibt es seit kurzem unter https://piapolitik.de/

Das nächste 11. PiA-Politik-Treffen wird am 13. März 2017 stattfinden. Anmeldungen werden schon jetzt unter https://piapolitik.de/teilnehmen/ entgegengenommen. Wir freuen uns auf ein weiteres interessantes und konstruktives Treffen und danken dem Organisationsteam für sein Engagement!