Info

News, Termine, Beiträge, Wünsche oder auch  Fehler melden:

Sie haben eine News, einen Termin, einen Beitrag oder einen Verbesserungsvorschlag für das Portal. Wir stellen es gerne ein, schreiben Sie einfach an
onlineredaktion(at)piaportal.de

WikiPiA

[Artikel: Rentenversicherung | Diskussion ]
HomePage Seite neu laden Bearbeiten Versionen HTML anzeigen

 
 
Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten]Rentenversicherung

[Bearbeiten] Wie sind PiA rentenversichert?

Arbeiten Psychotherapeuten in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis (Angestellte, Beamte), sind sie Pflichtmitglieder der Gesetzlichen Rentenversicherung oder erwerben als Beamte einen Anspruch auf eine Pension.

Niedergelassene Psychotherapeuten sind Pflichtmitglieder der Landespsychotherapeutenklammern und damit Mitglieder der Versorgungswerke der Psychotherapeutenkammern (Ausnahme Berlin). In den Bundesländern, in denen PiA auch Mitglieder in den Psychotherapeutenkammern werden können, sind sie auch Mitglieder in deren Versorgungswerken.

[Bearbeiten] Was ist ein berufsständisches Versorgungswerk?

Das Versorgungswerk der Psychotherapeuten (PKW) ist eine vom Berufsstand der Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten für die eigene Berufsgruppe selbst gestaltete und selbst verwaltete Einrichtung zur Alters-, Berufsunfähigkeits- und Hinterbliebenenversorgung. Das PVW erfasst den gesamten Berufsstand und ist somit nicht auf Vermittlungstätigkeit von Vertretern oder Agenturen angewiesen und unterhält auch keinen Außendienst. Die Effizienz der Beiträge wird daher nicht durch Provisionen, Abschlussgebühren und Werbeaufwand geschmälert.

Einbezogen in die Versicherungspflicht sind sowohl selbständig als auch angestellt tätige und verbeamtete Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten. Angestellte und Beamte können sich von der Mitgliedschaft im PVW befreien lassen, da sie bereits anderweitig versorgt sind und für Angestellte eine Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung nicht möglich ist.

[Bearbeiten] Welche Versorgungswerke existieren für Psychotherapeuten?

Psychotherapeutenversorgungswerk (PVW) mit den Kammern Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Rheinland-Pfalz und Hessen, NRW, Bayern, BAWÜ

Auch die Delegiertenversammlung der Psychotherapeutenkammer Berlin hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, sich dem PVW anzuschließen. Ein Passus im Berliner Heilkammergesetz hat diesen Schritt bisher verhindert.

[Bearbeiten] Welche Regelungen gelten für PiA?

Psychotherapeuten in Ausbildung (PiA) haben, wenn sie Kammermitglieder sind, bis zum Ende ihrer Ausbildung kein Befreiungsrecht im PVW. Ihre Beitragspflicht ruht aber satzungsgemäß, wenn sie sich nicht für eine Beitragszahlung entscheiden. Hier ier ist die feste Beitragszahlung oder die einkommensbezogene Beitragsvariante sowie ein Wechsel zwischen beiden möglich.

Darüber hinaus können freiwillige Mehrzahlungen geleistet werden.



Letzte Änderung: 02.02.2011 13:49 (CID: 567) von piaportal - HomePage Seite neu laden Bearbeiten Versionen HTML anzeigen